Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen es in ihm selbst zu entdecken    Galileo Galilei

IPE-Coaching für Kinder und Jugendliche ist weit mehr als Reden über Lösungen und Entspannungstraining. Durch die spezielle Verzahnung der speziellen Methoden und Techniken arbeiten wir beim Coaching in der Tiefenstruktur und bergen dabei nachhaltige und schnelle Lösungen.

 

Ein umfangreiches Coaching dauert in der Regel 4-6 Stunden

 

Individuell abgestimmt auf die Themen und Bedürfnisse setzte ich dabei diese wertvollen, wissenschaftlich fundierten Methoden aus dem Bereich des Management, der Therapie und des Alphalearnings ein:

iERT / EMDR= Integratives EMDR/EMI speziell auf Kinder ausgerichtet

 

Mentales Training = Unbewusste Abläufe kennen und nutzen

 

Submodalitätenarbeit = Innere Repräsentationen positiv nutzen

 

Timelinearbeit = Ressourcen aktivieren

 

EFT = Meridiane nutzen für mehr Energie (wie Akupunktur ohne Nadeln)

 

Doppelter Future Back Check = intrinsische Motivationsfaktoren aktivieren

 

Handflächen-Druckpunkte = Negative Emotionen und Ängste einfach lösen

 

5-Punkte-Methode = Ansatz zur effizienten Glaubenssatzarbeit

 

Alphalearning = Leichter, schneller mehr lernen und abrufen

 

Lerntypenspezifisches Lernen = Jeder lernt auf seine Weise

 

Spezielle Fantasiereisen = Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Gehirntraining

 

Professionelle Metaphernarbeit und Integration = Lösungen aus der Metaebene

 

Systemische Aufstellung = Situationen nachstellen

 

iERT/EMDR/EMI

 iERT unterstützt Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei, bei negativen Gedanken und Emotionen, die Blockaden aufzuspüren und dauerhaft eine gute Lösung zu finden.

 Die belastende Situation wird mit der negativen Emotion direkt im limbischen System abgespeichert. Durch die Simulation der REM Phase im Wachzustand durch Augenbewegungen werden die belastenden Situationen von den negativen Gefühlen abgekoppelt.

 

Zukünftige Situationen entspannen sich dadurch und das volle Potenzial kann zur Geltung gebracht werden.

 

Oft entspannt sich dadurch auch die Situation in der Familie oder im Freundeskreis.

 

Diese Technik gilt als wissenschaftlich anerkannt aufgrund von neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung und kommt ursprünglich aus der Trauma-Therapie. Sie wird heute auch erfolgreich im Coaching angewandt.

EFT 

EFT ist eine Form der energetischen Psychologie und kombiniert Jahrtausende alte Erkenntnisse der chinesischen Akupressur mit modernen psychotherapeutischen Vorgehensweisen.

 

Durch angeleitetes, leichtes Klopfen von Meridianpunkten und das unterstützende Sprechen von individuellen Sätzen werden blockierte Körperenergien wieder freigesetzt. EFT wird auch gerne Akupunktur ohne Nadeln genannt und wird weltweit sehr erfolgreich eingesetzt, z.B. bei Ängsten (auch Flugangst, Höhenangst, Platzangst) und Phobien (z.B.Schlangen oder Spinnen), Prüfungsangst, psychosomatischen Symptomen, Süchten, Wunsch der Steigerung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls und der Verbesserung sportlicher Leistungen.

 

Diese Methode können Erwachsene und Kinder alleine jederzeit und überall anwenden um wieder handlungsfähig, motiviert und voller Energie zu sein.

IPE-5 Punkte-Methode

Hinderliche Glaubenssätze wie z.B. "ich kann das nicht, ich schaffe das nicht", können durch die 5 Punkte Methode in kürzester Zeit in der Tiefe und dauerhaft in motivierende, positive Glaubenssätze wie "ich schaffe das" umgewandelt werden. Dadurch wird das unterbewußte Denken und Handeln positiv eingestellt und das Selbstbewusstsein und der Selbstwert werden gestärkt.

Doppelter Future Back Check und Timelinearbeit

Hierbei lernen Erwachsene und Kinder spielerisch und mit vielen Freude, was sie tun können, um ihre Ziele zu erreichen und ihre Träume zu verwirklichen. Dadurch entsteht tiefgreifende und dauerhafte Eigenmotivation. Bei der Timelinearbeit gehen wir gedanklich in positive kraftvolle Momente, um die Herausforderung der Gegenwart viel einfacher angehen zu können. Durch einen gedanklichen Weg in die Zukunft wird dann eine positive Referenz für das Unterbewusstsein geschaffen, die Kraft, Freude und inneren Antrieb im Alltag zur Folge hat.

Fantasiereisen

Bei der entspannten Fantasiereise werden die Kinder in den Alphazustand geführt. Der Alphazustand ist ein Ruhezustand, in dem das Gehirn etwas langsamer schwingt (8 - 12 Hz) und aufnahmefähiger ist. Dieser Zusatz wird so verankert, dass die Kinder ihn auch selbstständig hervorrufen können. Dadurch können sie z.B. in der Arbeitsphase und bei Klassenarbeiten ruhiger bleiben. effizienter lernen und das Gelernte später besser abrufen. Durch eine spezielle Verzahnung mehrerer Geschichten und Techniken in den Fantasiereisen viele Gelegenheiten, um eigene Erfolge zu erleben, die sie als Referenz abspeichern und immer wieder abrufen können. Dadurch entsteht bei den Kindern eine innere, aus sich selbst entstehende Motivation für das  Lernen, für den positiven Umgang mit anderen und auch mit sich selbst. Ebenso gilt dies auch für Erwachsene.

Alphalearning

Diese Methode sorgt für ein schnelleres Erfassen von Lerninhalten. Dabei kann es sich inhaltlich um Klassenarbeiten aber auch um das Erlernen neuer Verhaltensweisen handeln. Forschungen zu Gehirnfrequenzen fanden heraus, dass die Frequenz Alpha am besten geeignet ist, um neue Inhalte schneller zu erfassen. Der Alphazustand ist der entspannte Zustand zwischen Tagesbewusstsein und Schlafen in dem man besonders aufnahmefähig ist.

Systemische Aufstellung

Bei der systemischen Aufstellung mit Playmobil-Figuren simulieren die Kinder und Jugendlichen schwierige Situationen. Durch eine spezielle Vorgehensweise erhalten die Kinder eine neue Sicht auf die Dinge und entdecken neue Lösungsansätze.

Da die Kinder sich hierbei mit Abstand auf die Situation einlassen können, fällt es leichter einen anderen Weg zu erkennen. Sie reagieren freier und dies wirkt sich nachhaltig auf zukünftige Herausforderungen aus.

Hinweis:

Das Coaching und die angewendeten Methoden richtet sich an gesunde Menschen. Das Coaching ersetzt bei Bedarf keine Therapie.